TSV landet Pflichtsieg in Oker

Unsere 1.Herrenmannschaft hatte am vergangenen Sonntag ein hartes Brett zu bohren. Auf dem Papier sah gegen den Absteiger aus Oker zwar recht deutlich aus, aber dennoch wurde es zu einem harten Stück Arbeit.

So bekamen die Lengder Anhänger zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten ihrer Mannen zu sehen. Den ersten Spielabschnitt begannen die Lengder eher schläfrig. Und sowas wird auch in der 1.Kreisklasse sofort bestraft.

Folgerichtig schlug es schon sehr früh im eigenen Gehäuse ein. Nach dem Führungstreffer der Gastgeber lief es im Spiel der Ohebach – Kicker nicht zwingend besser, und es entwickelte sich auf beiden Seiten eher ein laues Gekicke, als ein anständiges Fussballspiel. Wobei sich der TSV dabei trotzdem noch einige gute Möglichkeiten, sodass der Ausgleich zum Pausentee eigentlich gerecht gewesen wäre.

Ein anderes Bild dann nach dem Seitenwechsel. Der TSV suchte nach Lösungen,und fand diese auch. Nach einer guten Stunde sorgte Maciej Chroscicki für den lange überfälligen Ausgleich. Dieser Treffer galt noch einmal als Weckruf. Der Gastgeber versuchte nun mit Mann und Maus den Punkt zu verteidigen, kam aber mit schnellen Kontern ab und an noch gefährlich nah ans Lengder Gehäuse.
Der TSV machte es etwas besser. In der 73.Minute sorgte Danijel Vujicic für den umjubelten Führungstreffer, welcher bis zum Schlusspfiff Bestand haben sollte.

Fazit: Pflichtsieg eingefahren, Spiel gedreht, super Moral gezeigt, Ausfälle kompensiert. Weiter geht’s!!!