Thomas Alpert und der TSV Lengde gehen wieder getrennte Wege!

Nach knapp einem halben Jahr ist schon wieder Schluß. Die hoffnungsvoll gestartete Zusammenarbeit mit Thomas Alpert endete abrupt. Am Dienstag vor der 5:2 - Auswärtsniederlage in Bad Harzburg kamen der 47 jährige Übungsleiter und die Verantwortlichen des TSV in einer kurzfristig anberaumten Sitzung zu der Erkenntnis, dass eine weitere Zusammenarbeit für beide Seiten nicht mehr möglich ist.
Der 1. Vorsitzende, Jürgen Lindner, sprach von einem Gespräch auf Augenhöhe.

"Wir haben uns in die Augen gesehen und beide Parteien waren sich einig. Wir trennen und absolut im Guten und im beiderseitigem Einvernehmen. Wir wünschen Thomas Alpert nur das Beste für seinen weiteren Weg. Manchmal passt es halt leider nicht."

Bis auf weiteres übernimmt Bastian Breves wieder die Geschicke der Mannschaft, der sich eigentlich ab 1. Januar endgültig in Richtung Hildesheim orientieren wollte. An einer Lösung für die kommende Spielzeit arbeiten die Lengder Verantwortlichen mit Hochdruck.